Politik zum Anfassen – SPD-Politiker Dirk Adomat und Uli Watermann laden herzlich in den niedersächsischen Landtag ein

Natürlich möchten die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten auch in diesem Schuljahr den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9-13 aus Hameln-Pyrmont die Gelegenheit geben, die spannenden Aktivitäten und Aufgaben eines niedersächsischen Politikers in ihrer vollen Bandbreite kennen zu lernen und mit zu erleben. Interessierte Schülerinnen und Schüler haben wieder die Möglichkeit und können auf Einladung von Dirk Adomat und Uli Watermann eine Woche lang die Abgeordneten begleiten und niedersächsische Landtagsluft in Hannover schnuppern.

„In Zeiten von Populismus ist es wichtiger denn je, junge Menschen für Politik und Demokratie zu begeistern“, so der SPD-Abgeordnete Uli Watermann aus Bad Pyrmont. „Wir möchten dazu beitragen, dass gerade jungen Menschen Demokratie nahegebracht wird“.

Für Dirk Adomat ist insbesondere der intensive kommunikative Austausch mit den Jugendlichen wichtig. „Die Hospitation bringt den Schülerinnen und Schülern nicht nur den politischen Alltag näher, sondern fördert zudem das wechselseitige Gespräch zwischen Jugendlichen und uns als Politikern. Wir geben jungen Menschen somit eine Plattform auch selbstmotiviert politisch mitzuwirken.“

Seit der Einführung des Hospitationsprogramms „Schülerinnen und Schüler begleiten Abgeordnete“ im Jahre 1998 durch den Niedersächsischen Landtag haben bis heute rund 1699 Schülerinnen und Schüler eine Hospitation im Landtag absolviert und konnten im Rahmen des Projekts einen Einblick in die spannende und abwechslungsreiche Arbeit eines Landtagsabgeordneten gewinnen.

„Auch in diesem Schuljahr würden wir uns über viele junge motivierte Menschen freuen, die mit uns gemeinsam eine Woche im Niedersächsischen Landtag erleben möchten“, so die SPD-Politiker abschließend.

Bei Interesse können sich Schülerinnen und Schüler aus Hameln-Pyrmont schriftlich mit einem Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben an die Wahlkreisbüros der Landtagabgeordneten Dirk Adomat (info@nulldirk-adomat.de) und Uli Watermann (info@nullulrich-watermann.de) wenden.